Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGB – für den Onlineshop tafelfein

1. Geltungsbereich dieser AGB
1.1 Die nachfolgenden Vertragsbedingungen gelten für Lieferungen von tafelfein, vertreten durch die Inhaberin Daniela Jung, Im Heilig Kreuz 3, 67480 Edenkoben - im Folgenden „tafelfein“ - und dem jeweiligen Vertragspartner bzw. der jeweiligen Vertragspartnerin - im Folgenden „Kunde“ - die über den Onlineshop http://www.tafelfein.de getätigt werden.
1.2 Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.
1.3 Für die Lieferung von Gutscheinen gelten diese AGB entsprechend, sofern insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes vereinbart wurde.

2. Zustandekommen des Vertrages
2.1 Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.
2.2 Die Farben der im Onlineshop abgebildeten Produkte können aus verschiedenen Gründen (Lichtverhältnisse bei der Aufnahme, Monitoreinstellungen, Qualität der Grafikkarte etc.) vom Original leicht abweichen.
2.3 Alle Abbildungen im Shop sind Musterabbildungen. Die Jahrgangsangabe auf den abgebildeten Wein-Etiketten kann daher vom lieferbaren Jahrgang abweichen. Gültig ist stets der im Text angegebene Jahrgang. Auch bei Geschenksets kann es zu leichten Abweichungen der Darstellung vom Auslieferungszustand kommen, da es sich auch hier in aller Regel nur um Musterabbildungen handelt.
2.4 Ferner kann es vorkommen, dass auf Produktabbildungen auch weitere Dekorationsartikel gezeigt werden; diese sind nur als Dekoration zu sehen und gehören nicht zum Lieferumfang des bestellten Artikels.
2.5 Durch Anklicken des Bestellbuttons gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
2.6 tafelfein bestätigt den Eingang der Bestellung durch eine automatisierte E-Mail (Bestellbestätigung). Die Bestellbestätigung stellt keine Annahme der Bestellung dar.
2.7 Der Vertrag zwischen den Kunden kommt erst mit ausdrücklicher Annahme des Angebots durch tafelfein oder durch den Versand der Ware zustande, soweit für bestimmte Zahlungsarten nachfolgend keine anderweitige Regelung getroffen wurde. tafelfein ist berechtigt, das Angebot des Kunden innerhalb von 5 Kalendertagen durch Übersendung einer Auftragsbestätigung an den Kunden oder Bereitstellung der Ware zum Versand anzunehmen. Mit Zugang der Auftragsbestätigung oder der Versandbestätigung kommt der Vertrag zustande.
2.8 Bei Bestellungen mit Auswahl der Zahlungsart PayPal kommt der Vertrag zwischen dem Kunden und tafelfein mit Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande. Im Fall der Zahlung per Vorauskasse erfolgt der Vertragsschluss mit der Aufforderung an den Kunden die Zahlung zu bewirken.
2.9 tafelfein speichert den Vertragstext und sendet dem Kunden die Bestelldaten und die AGB per E-Mail zu. Die AGB können jederzeit auch hier auf dieser Seite eingesehen werden.

3. Jugendschutz
3.1 Mit der Bestellung von alkoholischen Getränken bei tafelfein bestätigt der Kunde, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat.
3.2 Der Kunde ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder von ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen. Bei der Zustellung ist der beauftragte Logistikdienstleister berechtigt, einen Altersnachweis zu verlangen.
3.3 Sofern nicht volljährige Personen Bestellungen veranlassen, widerruft tafelfein hiermit bereits vorsorglich den Vertrag gem. § 109 BGB. Die für den unter falschen Angaben bestellenden Minderjährigen sorge- bzw. vertretungsberechtigten volljährigen Personen haften gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für alle entstehenden Schäden aus den unter falschen Angaben gemachten Bestellungen.

4. Preise und Zahlungsarten
4.1 Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden. Die Preise sind in Euro angegeben. Alle genannten Preise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten Die zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden bei der Bestellung gesondert ausgewiesen.
4.2 Dem Kunden stehen die Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die im Onlineshop von tafelfein zum Zeitpunkt der Bestellung angegeben werden.
4.3 Ist Vorauskasse vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig. Der Versand der Ware erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
4.4 Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: "PayPal"), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter http://www.paypal.com oder - falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter http://www.paypal.com.
4.5 Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Zusätzliche Kosten für Sonderzustellungen oder Kosten, die infolge mehrmaliger Zustellversuche entstehen, werden dem Kunden in Rechnung gestellt.
4.6 Sollte es aufgrund von Falschangaben des Kunden zu Rückbelastungen kommen, hat der Kunde die hierdurch entstehenden Kosten zu tragen.

5. Versandkosten
5.1 tafelfein versendet nur innerhalb Deutschland und Österreich. Informationen zu den Versandkosten erhalten Sie unter Liefer- und Zahlungsbedingungen.
5.2 Bei Zahlungen aus dem Ausland trägt der Kunde alle zusätzlichen Kosten, wie beispielsweise Bankgebühren.

6. Lieferung
6.1 tafelfein liefert nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.
6.2 Die Lieferungen erfolgen zu den zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Versandbedingungen an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
6.3 tafelfein steht es frei, die Versandart, die mit dem Versand beauftragte Firma und den Versandweg nach billigem Ermessen zu bestimmen. tafelfein ist in diesem Zusammenhang berechtigt, Ihre Daten an Dritte zu übermitteln, wenn und soweit dies zur Durchführung des Vertrags (z.B. für Versand oder Rechnungsstellung) erforderlich ist. Die Standardlieferzeit wird mit 5-8 Werktagen angegeben, wobei eine Zustellung an Sonn- und Feiertagen ausgeschlossen wird.
6.4 Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so ist tafelfein dazu berechtigt, den hierdurch entstandenen Schaden, inklusive etwaiger Mehraufwendungen, ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben ausdrücklich vorbehalten. Ebenso geht für den Fall des Annahmeverzuges durch den Kunden die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der Verschlechterung der Sache auf den Kunden über.

7. Transportschäden
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so bittet tafelfein den Kunden solche Fehler möglichst sofort beim Zusteller zu reklamieren und bitte unverzüglich Kontakt zu tafelfein aufzunehmen. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Ansprüche des Kunden und deren Durchsetzung, insbesondere der Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Der Kunde hilft tafelfein damit aber, die eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

8. Gewährleistung
Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

9. Rücksendemodalitäten
9.1 Der Kunde wird gebeten, die Ware in wiederverkaufsfähigem Zustand an tafelfein zurück zu senden und möglichst die Originalverpackung zur Rücksendung zu nutzen.
9.2 Sollte der Kunde die Originalverpackung nicht mehr besitzen, hat er dafür Sorge zu tragen, dass die Ware in einer geeigneten Verpackung, die ausreichend Schutz vor Transportschäden bietet, zurückgesendet wird.
9.3 Es ist dabei zu beachten, dass der zuvor genannte Absatz keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts ist. tafelfein strebt unabhängig von gesetzlichen Pflichten ein in jeder Hinsicht faires Verhältnis zu Ihnen als Kunde an und würde sich freuen, wenn dies auch umgekehrt der Fall wäre.

10. Eigentumsvorbehalt
10.1 tafelfein behält sich das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor.
10.2 Der Kunde ist verpflichtet, solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen ist, die Ware pfleglich zu behandeln. Solange das Eigentum noch nicht übergegangen ist, hat der Kunde tafelfein unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn der gelieferte Gegenstand gepfändet oder sonstigen Eingriffen Dritter ausgesetzt ist.
10.3 Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, tafelfein die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage gemäß § 771 ZPO zu erstatten, haftet der Kunde für den tafelfein entstandenen Ausfall.

11. Coupons/Aktionsgutscheine
11.1 Coupons sind Aktionsgutscheine, die nicht käuflich erworben werden können. Die Coupons werden lediglich von tafelfein im Rahmen von Werbekampagnen ausgegeben. Coupons unterliegen gesonderten Regelungen, die im Zusammenhang mit dem jeweiligen Coupon mitgeteilt werden. Die jeweiligen Bedingungen zur Einlösung von Coupons können dabei unterschiedlich sein.
11.2 Coupons können beim Kauf von Waren eingelöst werden. tafelfein weist jedoch darauf hin, dass Coupons gegebenenfalls bei bestimmten Zahlungswegen nicht einlösbar sein können.
11.3 Coupons werden bei Einlösung anteilig von den Einzelpreisen der im Warenkorb befindlichen Produkte, für die der Coupon gültig ist, abgezogen. Bei der Rückgabe eines Produkts oder mehrerer Produkte, für die ein Coupon eingelöst worden ist, wird der um den Couponanteil reduzierte Preis des jeweiligen Produkts bzw. der jeweiligen Produkte erstattet. Eine (anteilige) Erstattung oder Reaktivierung des Coupons erfolgt in diesem Fall nicht.

12. Einlösung von Coupons
12.1 Coupons, die von tafelfein im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können, können nur im Onlineshop von tafelfein eingelöst werden. Die Einlösung der Coupons kann nur im angegebenen Zeitraum erfolgen.
12.2 Einzelne Produkte können von der Aktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt der Coupons ergibt.
12.3 Coupons können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.
12.4 Pro Bestellung kann immer nur ein Coupon eingelöst werden. Es sei denn, es ist etwas anderes bei der Aktion angegeben.
12.5 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Coupons entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird von tafelfein nicht erstattet.
12.6 Reicht der Wert des Coupons zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen von tafelfein angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.
12.7 Das Guthaben eines Coupons wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.
12.8 Der Coupon wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Coupon ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibt.
12.9 Eine Übertragung des Coupons auf Dritte ist ausgeschlossen Der Coupons ist nur für die Verwendung durch die auf ihm benannte Person bestimmt. tafelfein ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, die materielle Anspruchsberechtigung des jeweiligen Couponinhabers zu prüfen.

13. Widerrufsrecht für Verbraucher
Dem Kunden, der Verbraucher ist, steht bei Vorliegen eines Fernabsatzvertrages folgendes Widerrufsrecht zu.
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Sollten bei einer einheitlichen Bestellung mehrerer Waren getrennte Lieferungen erfolgen, beginnt die Frist ab dem Tag zu laufen, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Die Frist beginnt jedoch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 d) Abs. 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 a) § 1 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 EGBGB zu laufen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,
tafelfein
Daniela Jung
Im Heilig Kreuz 3
67480 Edenkoben
E-Mail: info@tafelfein.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:
* Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.
* Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
* Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
- An
tafelfein
Daniela Jung
Im Heilig Kreuz 3
67480 Edenkoben
E-Mail: info@tafelfein.de –
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*).
- Bestellt am (*) / erhalten am (*)
- Name des/der Verbraucher(s)
- Anschrift des/der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
- Datum


_____________________________
(*) Unzutreffendes streichen.

14. Informationen zur Online-Streitbeilegung
14.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr
14.2 Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

15. Schlussbestimmungen
15.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.
15.2 Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts handelt, ist Hamburg Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen; tafelfein ist in einem solchen Fall aber auch berechtigt, den Kunden an seinem Wohnsitzgericht zu verklagen.
15.3 Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen davon nicht berührt.

tafelfein

Im Heilig Kreuz 3

67480 Edenkoben

 

info@tafelfein.de
www.tafelfein.de

 

Tel.: 06323/9898762

       Partner von tafelfein:


Folgen Sie uns auf...